Alltagsgetränk: ChariTea Black (selbstgemacht) **

Hallo ihr Lieben!

Heute stelle ich euch mein Lieblingsgetränk für den Sommer oder immer wenn es warm genug für Eistee ist, vor. „ChariTea Black“ kennen wahrscheinlich sehr viele unter euch? Und das es nicht gerade eine günstige Alternative zu herkömmlichen (meist viel zu süßem) Eistee gibt?

Ja, das ist mir auch immer wieder aufgefallen, weil ich nach vergeblicher Sucherei nichts gefunden habe. Also habe ich mir mal angeguckt, was dort für Zutaten enthalten sind und anschließend habe ich es nachgemacht.

Für 1L brauchst du:

  • 2 Beutel Schwarztee von z.B. Meßmer (Darjeeling = blumig-lieblich, Earl Grey = frisch pikant, Klassik = fein aromatisch, Madame Grey = fruchtig-frisch)
  • ca. 1 EL Zitronensaft bis 1/2 Zitrone gepresst
  • ca. 2 EL Agavendicksaft
  • 1L Flasche, am besten Glas

->Schwarztee ist in jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich
-> Zitronensaft und Agavendicksaft gibt es beides bei DM

2017-03-30 07.44.09 1

Als erstes setzt ihr heißes Wasser zum kochen auf, anschließend gießt ihr es in euren Behälter oder Flasche. Anschließend lasst ihr den Tee nach Packungsanleitung, etwa 3-5 Minuten ziehen. Wenn der Tee durchgezogen ist, holt ihr die Beutel heraus, gebt den Agavendicksaft und je nach Intensität den Zitronensaft hinzu und rührt es gut um. Dann geht der Behälter über den Tag oder die Nacht in den Kühlschrank um zu Eistee zu werden.

Nach etwa 6-8h ist das Getränk kalt genug, um es kühl zu genießen.

Viel Spaß beim nachmachen! 🙂

Fotografien und Text by Eleni Kritikos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s