Restaurant Empfehlung | NgoKimPak Berlin **

Am Nachmittag, nach dem Spreegold Brunch, traf ich mich mit einer anderen Freundin am U-Bahnhof Wilmersdorferstraße von dem aus wir zusammen dann zum NgoKimPak gegangen sind, um dort zu Abend zu essen. Wir setzten uns an einen Tisch am Fenster, beide mit Blick nach draußen. Die Fenster sind Bodenlang und man guckt auf die vorbeifahrenden Autos in der Schlüterstraße. 

Gerade als wir saßen bekamen wir auch schon die Karte, und bevor das Gespräch so richtig anfing guckten wir erstmal in die Karte. Als nach ein paar Minuten die Kellnerin wieder kam, wussten wir zwar noch nicht was wir essen wollten, aber bereits unsere Getränke. Carlotta nahm dann das ‚Sweet Cinnamon‘ Dosengetränk und ich den ‚Yuzu Money Tea’. 
Danach schauten wir noch eine Runde in die Karte und entscheiden uns letztendlich für eine geteilte Vorspeise, den Veggie Bun und zur Hauptspeise nahm Carlotta die Tan Tan Miso Ramen und ich die Salmon Pole Bowl.

*Menükarten Bild von NgoKimPak Menü

Als die Kellnerin dann mit der Vorspeise wieder kam, entschieden wir uns beim nächsten Mal, jeder einen Bun zu nehmen, da er erstens nicht wirklich geeignet zum teilen ist (alles viel in alle Richtungen auseinander) und man zweitens von der Größe auch hätte jeder einen nehmen und danach immer noch Hunger haben können.

#Merke das für das nächste Mal!

Der Bun selbst war weich und der Teig sehr lecker und die Gemüsesorten haben alle gut zueinander gepasst. Diesen Bun oder allgemein die Vorspeise „Bun“ kann ich euch sehr ans Herz legen.

Kurze Zeit später kamen dann schon unsere Hauptspeisen. Carlotta’s Essen war eine Suppe mit Nudeln und die Extras in Viertel aufgeteilt – Mais, Hackfleisch, Pilze und Sojasprossen. Mein Essen hatte zur Grundlage den Reis und darauf waren dann die mundgerechten Stücke des Rauchlachses gemischt mit kleinen Stückchen von Gurke und Avocado. Darüber wurde die poke sauce gegeben. An der Seite lag noch schön dekoriert vier kleine Häufchen Algen, die auch sehr gut dazu gepasst haben. Wir waren von unsere jeweiligen Gerichten begeistert und wer auf Sashimi steht, dem kann ich diese ‚poke bowl‘ wirklich empfehlen! 

Da wir relativ früh zu Abend gegessen hatten, verdauten wir erstmal während unserer intensiven Unterhaltung. Nach einer Weile warfen wir nochmal einen Blick in die Karte und entscheiden uns beide für den Nachtisch mit Doughnut. Ein Donut mit einer Kugel Vanilleeis, darüber Sahne und salzige Karamellsauce und dazu noch Früchte. Das war eine Bombe und süß, aber super super lecker, vor allem für die geeignet, die eine salzig-süße Nachtisch Mischung richtig gerne mögen. Dazu haben wir noch ein ausgleichendes Glas Leitungswasser bestellt, da unsere Getränk leer waren und sowieso zu süß gewesen wären.
Nach einer weiteren langen Unterhaltung und insgesamt über vier Stunden Aufenthalt entschieden wir uns zu bezahlen.

Da wir schon sehr früh (ca. 16:00) dort waren, brauchten wir nicht zu reservieren, ab 18:30 würde ich euch empfehlen zu reservieren, denn es waren so gut wie keine Tische mehr frei, als wir um 20:30 gingen. Für eine Unterhaltung ist es natürlich angenehmer um 16 Uhr schon dort zu sein und zu essen. Das Gefühl eines belebten Restaurants hat man aber erst ab ca. 18 Uhr.

Das Restaurant ist wie ein gemütlicher Gourmet Imbiss eingerichtet, manch einer würde so etwas auch Deli nennen. Die Toilette ist angenehm sauber und die KellnerInnen sind freundlich und zuvorkommend und sehr gut gelaunt. Es ist schlicht eingerichtet ohne viel Schischi, nur das Restaurantschild leuchtet in Neon Farben. 

Ausblick nach links und nach rechts (S-Bahn)

Das Café liegt in Wilmersdorf und ist gut erreichbar. Nicht mal eine Minute Fußweg entfernt liegt die Bushaltestelle „Schlüterstr.“ die mit dem Bus M49 und X34 erreichbar ist. Man kann aber auch verschiedene S-Bahnen bis zum Savignyplatz oder die U7 bis Wilmersdorferstr. nehmen. Das Auto lässt man am besten zu Hause stehen, außer abends und Sonntags kann man in der Straße kostenlos parken. 

Adresse:
NgoKimPak
Schlüterstraße 22-23
10625 Berlin

Öffnungszeiten:
Mo-So = 12:00 – 23:00

Kurz Zusammenfassung:

Speisen 5/5
Non-Alkohol Getränke 4/5
Bedienung 5/5
Tempo 5/5
Preis-Leistungsverhältnis 5/5
Ambiente 4/5
Lage 4/5
Öffentliche Verkehrsmittel 5/5
Parkmöglichkeiten 3/5

Seid ihr hier schon mal gewesen? Oder würdet ihr es jetzt ausprobieren?

© Words & Photographs by Eleni Kritikos

Ein Gedanke zu “Restaurant Empfehlung | NgoKimPak Berlin **

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s