Rezept | Veganer Schokoladenkuchen

Hallo an alle! Nach einer längeren Pause lasse ich mal wieder von mir hören, nachdem viele meinen Schokoladenkuchen auf Instagram so toll gefunden haben, gibt es dazu nun zwei verschiedene Rezepte.

Zwei Varianten:
1) Veganer Schokoladenkuchen
2) Veganer Schokoladenkuchen mit Banane

Die folgenden Mengenangaben sind nur ungefähr angegeben. Nach Gefühl kannst du auch variieren. Probiere es aus!


  1. Veganer Schokoladenkuchen

Einfache Zubereitung, für etwa 10 Portionen – liegt schwer im Magen

Zutaten (ungefähre Angaben):

  • 450g Zartbitterschokolade (mind. Kakaogehalt ca. 60%)
  • 200ml Haferdrink (oder ähnliches)
  • 1 1/2EL Kakaopulver zum backen
  • 4EL Haferflocken oder Dinkelflocken
  • 1TL Agavendicksaft und 1EL Apfelmus
  • 3 gehäufte EL Mandelmehl
  • 2 gehäufte EL Maismehl
  • 2TL Backpulver
  • Mark von 1/2 Vanilleschote oder 1Pckg. Vanillezucker/Vanillin Zucker
  • 25g Mandeln, halbiert/gehobelt oder andere Nüsse
  • ggf. Vanilleeis oder Sahne
  • Backpapier
  • Kastenform

→ Wenn nur die Hälfte der Zutaten gewollt ist, trotzdem die Vanille Zucker Menge behalten.

Zubereitung:

Schokolade in Stücke in einen kleinen Topf geben, etwa 50ml des Haferdrinks dazugeben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Nach und nach den restlichen Haferdrink hinzugeben.

Den Backofen auf 180°C oder 160° Umluft vorheizen.

Wenn es keine Stücke mehr gibt, Masse in eine Ruhrschüssel umfüllen. Nacheinander erst das Kakaopulver, dann die Flocken, das Backpulver, das Apfelmus und der Agavendicksaft und die Mehlsorten hinzugeben. Wenn der Teig zu fest ist, ein bisschen mehr Apfelmus hinzufügen, wenn er zu „flüssig“ ist, mehr Mehl hinzugeben. Teig sollte sich von der Schüssel abheben und eine Masse sein.

Zum Schluss die Vanille und die Nüsse hinzugeben. Backpapier zuschneiden, leicht nass machen und auswringen. So ist es leichter zu formen und fällt nicht aus der Form hinaus. Kuchenmasse in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und in den Ofens schieben. Etwa 30 bis 45 Minuten im Ofen backen lassen.

Etwa 10 Minuten auskühlen lassen, dann mit dem Backpapier herausholen und in kleine Scheiben abschneiden. Achtung, könnte bröseln.

Dazu empfehlenswert: Vanilleeis oder Sahne


2. Veganer Schokokuchen mit Banane

Einfache Zubereitung, für etwa 8 Portionen – liegt etwas schwerer im Magen

Zutaten (ungefähre Angaben):

  • 450g Zartbitterschokolade (mind. Kakaogehalt ca. 60%)
  • 200ml Haferdrink (oder ähnliches)
  • 1 1/2EL Kakaopulver zum backen
  • 4EL Haferflocken oder Dinkelflocken
  • 1 sehr braune und weiche Banane (evtl. eine weitere)
  • 4 gehäufte EL Mandelmehl
  • 2 gehäufte EL Maismehl
  • 2TL Backpulver
  • 25g Mandeln, halbiert/gehobelt oder andere Nüsse
  • Backpapier
  • kleine, runde Kuchenform (∅ 18 cm)

Zubereitung:

Schokolade in Stücke in einen kleinen Topf geben, etwa 50ml des Haferdrinks dazugeben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Nach und nach den restlichen Haferdrink hinzugeben. Währenddessen die Banane (mit einer Gabel auf einem Plastikbrett) zerdrücken.

Den Backofen auf 180°C oder 160° Umluft vorheizen.

Wenn es keine Stücke mehr gibt, Masse in eine Ruhrschüssel umfüllen. Die Banane als erstes hineingeben und verrühren. Nacheinander das Kakaopulver, dann die Flocken, das Backpulver und die Mehlsorten hinzugeben. Wenn der Teig zu fest ist, ein bisschen einer weiteren Banane hinzufügen, wenn er zu „flüssig“ ist, mehr Mehl hinzugeben. Teig sollte sich von der Schüssel abheben und eine Masse sein.

Zum Schluss die Nüsse hinzugeben. Backpapier zuschneiden, leicht nass machen und auswringen. So ist es leichter zu formen und fällt nicht aus der Form hinaus. Kuchenmasse in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und in den Ofen schieben. Etwa 30 bis 45 Minuten im Ofen backen lassen.

Etwa 10 Minuten auskühlen lassen, dann mit dem Backpapier herausholen und in kleine Scheiben abschneiden.


Viel Spaß beim Backen und wenn du Tipps für mich dazu hast, schreib mir dies gerne in die Kommentare, eine Mail oder eine Direktnachricht auf Instagram.

P.S.: Ein ähnliches Rezept war für meine Rezepte Vorbild.


© Words & Photography by Eleni Kritikos

Ein Gedanke zu “Rezept | Veganer Schokoladenkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s