About me

Hallo! Schön, dass du den Weg auf meinen Blog „greeksummergirl“ gefunden hast.

Hier findest du hauptsächlich Berichte über meine Reisen und gutes Essen in Form von Rezepten oder Restaurant-Besuchen. Aber wer steckt eigentlich hinter diesen Worten?

20170604_233356

Das bin ich, Eleni, 22 Jahre jung, ein bisschen Griechin, ein bisschen mehr Deutsche und wohnhaft in Essen. Das allerdings erst seit einem Jahr und aus dem speziellen Grund, hier einen Studienplatz für Fotografie an der Folkwang UdK ergattert zu haben. Tatsächlich kann ich mich darüber immer noch freuen wie ein kleines Kind.
Aufgewachsen bin ich nicht nur in Berlin sondern auch in Hamburg, Potsdam und in der Nähe von Athen. Schule war für mich nicht immer leicht, ok, die meiste Zeit sogar ziemlich beschissen, weshalb ich umso glücklicher bin, seit 2015 ein Abitur in der Tasche zu haben und NIE mehr die Schulbank drücken zu müssen. Jedenfalls nicht unfreiwillig und mit höchst uninteressanten Fächern und Themen. Studium ist tatsächlich eine deutlich bessere und entspanntere Zeit -wie mir alle früher immer schon erzählt haben- als die Schulzeit. Das hat aber auch mit meinem Studium zu tun, das einfach mein Traum ist.
Nach dem Abitur und vor dem Start ins Studium  habe ich ein Work&Travel Jahr in Neuseeland gemacht, und ich bin immer noch höchst zufrieden und glücklich, nach meinem Vorabitur diese Entscheidung gebucht und es nach meinem Abitur auch durchgezogen zu haben. Hier könnt ihr ein bisschen über diese Zeit, meine Erlebnisse und Erfahrungen lesen und vor allem Fotografien angucken.
Wieso aber jetzt eigentlich der Wechsel von EMZK Traveller zu greeksummergirl?
+++in Bearbeitung+++
Neben meiner Leidenschaft für gutes Essen, ausgiebige Reisen und der Fotografie, die ich nicht nur im Studium, sondern auch im restlichen Leben intensiv ausübe, gehe ich regelmäßig Reiten und ab und zu auch gerne Mal shoppen. Ich habe nicht nur eine Schwäche für Sommerkleidung aller Art, sondern auch für Notizbücher, Jutebeutel & Postkarten mit bedeutungsvollen Prints, Rucksäcke, Uhren mit Edelstahl-Armbändern und zu guter Letzt guten Büchern. Davon kann ich nicht genug haben, obwohl alles davon schon mehr als vorhanden ist und mein Zimmer zum Überquellen bringt.
Mehr erfahrt Ihr, wenn Ihr meine Blogeinträge und Bilder durchseht. Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Entdecken. Und noch eines: ich freue mich über Eure Kommentare!
“Lachen ist eine tolle Alternativkonversation.“
Werbeanzeigen